1. Home Page 
  2. /
  3. e-tests 
  4. / ECDL Base Excel 2016, 2013, 2010, 2007, 2003 - German version

ECDL Base Excel 2016, 2013, 2010, 2007, 2003
German version

Rely on TEST4U because it offers:


For individuals

MS Excel is the most popular spreadsheet program, used in order to calculate, arrange and store data. Whether this is your first acquaintance with MS Excel or you have already been using it and you are looking to upgrade your skills, TEST4U will enable you to empower your knowledge.

For Enterprises

If your job is around Computer Education, TEST4U is the right tool for you. TEST4U is the most popular and interactive learning tool for office software because it goes beyond a simple e-Course. It helps the students consolidate everything they have just watched!


What does TEST4U offer?

TEST4U ECDL / ICDL Base Spreadsheets Test is an interactive, highly customizable tool that meets your personal learning needs. During the media-rich TEST4U experience, you will amplify your understanding of MS Excel, the most famous and flexible spreadsheet software, part of Microsoft Office Suite.

TEST4U ECDL / ICDL Base Spreadsheets Test will help you improve your skills because it contains:

  • 215 Live in ates Questions
  • 10 Quiz Questions

Instead of being just another e-lesson with a few multiple choice questions, TEST4U ECDL / ICDL Base Spreadsheets Test makes the difference! The questions it contains require actual tasks to be performed. For each question, you are asked to take some actions, which TEST4U will evaluate. Much like the actual working conditions: you can’t make educated guesses! In order to answer correctly, you must know which buttons to use.

If your knowledge of a topic is limited, you can watch our video-solutions which guide you step-by-step.

In case you are totally ignorant of MS Excel, we propose that, prior to practicing at TEST4U, you should watch our online video-lessons (e-courses).

By successfully completing our MS-Excel TEST4U Module, you will know how to perform the basic settings, work with cells, use formulas and functions, create and modify charts, apply formattings e.tc. If you are used to working with an older version, you will upgrade your skills to the latest 2016 version.

We have incorporated in TEST4U all our years of classroom training experience and teaching techniques. As a result, TEST4U covers 100% the syllabus of DIPLOMA Certification Body (DIPLOMA Business Office and DIPLOMA Basic Office) and other Certification Bodies: Ecdl Icdl (new profile, core, start 5.0), Microsoft Infotest, Vellum Cambridge, Acta, Key-cert, ICT, Globalcert, Certiport MOS 2007 (Exam: 77-602).

Download the ECDL / ICDL Base Spreadsheets Test which contains tests and exercises for practice.

If you have questions about participation fees (price per unit), please contact one of the certified examination centers of the Certification Body.

Last updated: 10 Apr 2018
Minimum system requirements
CPU: Pentium® 4 (or newer)
RAM: 512ΜΒ +
Hard disk free space: 1-10GB
Minimum screen resolution: 1152x864 (size of text, apps and other items 100%)

Operating system: Windows XP / Vista / 7 / 8 / 8.1 / 10 (updated with newer service pack - Region Format: German (Germany))
Internet Explorer: 7.0+
MS Office Excel 2003, 2007, 2010, 2013 or 2016 - German Version (Fully Functional) must be installed - There must be only one version installed
Continuous Internet connection is required
Syllabus
This product covers the following syllabus. You can see the sections covered as well as the number of questions by clicking on each tab.
TEST4U
  IN-ATES QUESTIONS [?]
 
QUIZ QUESTIONS [?]
 
QUESTIONS IN TOTAL
 
  215 10 225
SECTION 1Erste Schritte SAMPLE QUESTION 15 4 19
SECTION 2Grundeinstellungen SAMPLE QUESTION 16 0 16
SECTION 3Zellen 1 SAMPLE QUESTION 25 0 25
SECTION 4Zellen 2 SAMPLE QUESTION 24 0 24
SECTION 5Arbeitsblätter SAMPLE QUESTION 9 1 10
SECTION 6Formeln und Funktionen SAMPLE QUESTION 37 3 40
SECTION 7Formatierung SAMPLE QUESTION 29 0 29
SECTION 8Diagramme SAMPLE QUESTION 23 0 23
SECTION 9Ausdruck: Einstellungen und Drucken SAMPLE QUESTION 20 2 22
SECTION 10Funktionen SAMPLE QUESTION 14 0 14
SECTION 11Bilder SAMPLE QUESTION 3 0 3
New ECDLECDL v6.0
  IN-ATES QUESTIONS [?]
 
QUIZ QUESTIONS [?]
 
QUESTIONS IN TOTAL
 
  220 11 231
1. Programm verwenden 33 2 35
SECTION 1 1.1. Mit Arbeitsmappen arbeiten SAMPLE QUESTION 17 1 18
1.1.1. Tabellenkalkulationsprogramm starten bzw. beenden. Arbeitsmappe öffnen bzw. schließen.
4 0 4
1.1.2. Neue Arbeitsmappe basierend auf einer Standardvorlage erstellen.
2 0 2
1.1.3. Arbeitsmappe auf einem Laufwerk speichern. Arbeitsmappe unter anderem Namen auf einem Laufwerk speichern.
3 1 4
1.1.4. Arbeitsmappe unter anderem Dateityp speichern, wie: Textdatei, Vorlage, Software spezifische Dateiendung, Versionsnummer.
7 0 7
1.1.5. Zwischen offenen Fenstern wechseln.
1 0 1
SECTION 2 1.2. Produktivität verbessern SAMPLE QUESTION 16 1 17
1.2.1. Basis-Optionen/Referenzen in einer Anwendung festlegen: Benutzername, Standardordner für das Öffnen und Speichern von Arbeitsmappen.
3 0 3
1.2.2. Verfügbare Hilfefunktionen verwenden.
1 1 2
1.2.3. Zoom verwenden.
3 0 3
1.2.4. Ein- und Ausblenden integrierter Symbolleisten. Wiederherstellen und Minimieren der Multifunktionsleiste.
9 0 9
2. Zellen 34 3 37
SECTION 1 2.1. Einfügen, auswählen SAMPLE QUESTION 8 3 11
2.1.1. Verstehen, dass eine Zelle in einem Arbeitsblatt/Tabellenblatt nur ein Datenelement enthalten sollte, (z.B. Vorname in einer Zelle, Nachname in einer angrenzenden Zelle).
0 1 1
2.1.2. Gute Praxis beim Erstellen von Listen beachten: Leere Zeilen oder Spalten innerhalb der Liste vermeiden, leere Zeile vor Summenzeile einfügen, sicherstellen, dass die an eine Liste angrenzenden Zellen leer sind.
1 2 3
2.1.3. Zahl, Datum bzw. Text in eine Zelle eingeben.
3 0 3
2.1.4. Einzelne Zelle, benachbarte und nicht benachbarte Zellen bzw. das gesamte Arbeitsblatt/Tabellenblatt auswählen.
4 0 4
SECTION 2 2.2. Bearbeiten, sortieren SAMPLE QUESTION 13 0 13
2.2.1. Zellinhalt bearbeiten bzw. vorhandenen Zellinhalt ändern.
4 0 4
2.2.2. Den Befehl Rückgängig und Wiederherstellen verwenden.
2 0 2
2.2.3. Funktion Suchen verwenden, um bestimmte Zellinhalte zu finden.
3 0 3
2.2.4. Funktion Ersetzen verwenden, um bestimmte Zellinhalte zu ersetzen.
1 0 1
2.2.5. Eine Zellreihenfolge in absteigender bzw. aufsteigender Reihenfolge sortieren, und zwar numerisch bzw. alphabetisch.
3 0 3
SECTION 3 2.3. Kopieren, verschieben, löschen SAMPLE QUESTION 13 0 13
2.3.1. Zellinhalt bzw. Zellenauswahl in einem Arbeitsblatt/Tabellenblatt auswählen und innerhalb des Arbeitsblattes/Tabellenblattes oder zwischen Arbeitsmappen kopieren.
3 0 3
2.3.2. Autoausfüllfunktion verwenden, um Daten zu kopieren bzw. Datenreihen zu ergänzen.
6 0 6
2.3.3. Zellinhalt bzw. Zellenauswahl in einem Arbeitsblatt/Tabellenblatt auswählen und innerhalb des Arbeitsblattes/Tabellenblattes oder zwischen Arbeitsmappen verschieben.
2 0 2
2.3.4. Zellinhalte löschen.
2 0 2
3. Arbeitsblätter/Tabellenblätter verwalten 24 1 25
SECTION 1 3.1. Zeilen und Spalten SAMPLE QUESTION 16 0 16
3.1.1. Zeile bzw. benachbarte und nicht benachbarte Zeilen auswählen.
2 0 2
3.1.2. Spalte bzw. benachbarte und nicht benachbarte Spalten auswählen.
3 0 3
3.1.3. Zeilen und Spalten einfügen bzw. löschen.
2 0 2
3.1.4. Spaltenbreite, Zeilenhöhe in einen bestimmten Wert ändern bzw. optimale Breite bzw. Höhe einstellen.
6 0 6
3.1.5. Zeilen und Spalten fixieren bzw. Fixierung wieder aufheben.
3 0 3
SECTION 2 3.2. Arbeitsblätter und Tabellenblätter SAMPLE QUESTION 8 1 9
3.2.2. Neues Arbeitsblatt/Tabellenblatt einfügen bzw. löschen.
1 0 1
3.2.3. Gute Praxis bei der Benennung von Arbeitsblättern/Tabellenblättern beachten: sinnvolle Namen für Arbeitsblätter/Tabellenblätter verwenden statt Standardnamen zu übernehmen.
0 1 1
3.2.4. Arbeitsblätter/Tabellenblätter innerhalb einer Arbeitsmappe kopieren, verschieben, umbenennen.
7 0 7
4. Formeln und Funktionen 41 3 44
SECTION 1 4.1. Arithmetische Formeln SAMPLE QUESTION 11 3 14
4.1.1. Gute Praxis beim Erstellen von Formeln beachten: Zellbezüge verwenden, statt Zahlen in Formeln einzugeben.
0 1 1
4.1.2. Formeln unter Verwendung von Zellreferenzen und arithmetischen Operatoren erstellen (Addition, Subtraktion, Multiplikation, Division).
5 0 5
4.1.3. Standardfehlermeldungen in Verbindung mit Formeln kennen und verstehen: #NAME?, #DIV/0!, #BEZUG!.
2 0 2
4.1.4. Relative bzw. absolute Zellbezüge in Formeln verwenden und verstehen.
4 2 6
SECTION 2 4.2. Funktionen SAMPLE QUESTION 30 0 30
4.2.1. Funktionen SUMME, MITTELWERT, MINIMUM, MAXIMUM, ANZAHL, ANZAHL2, RUNDEN verwenden.
23 0 23
4.2.2. WENN-DANN-Funktion verwenden (so dass ein bestimmter Wert ausgegeben wird). Vergleichsoperatoren verwenden: =, >, <.
7 0 7
5. Formatierung 38 0 38
SECTION 1 5.1. Nummern, Datumseingaben SAMPLE QUESTION 9 0 9
5.1.1. Zellen so formatieren, dass Zahlen mit einer bestimmten Anzahl von Dezimalstellen bzw. mit oder ohne Tausenderpunkt angezeigt werden.
6 0 6
5.1.2. Zellen so formatieren, dass ein Datumsformat oder ein Währungsformat angezeigt wird.
2 0 2
5.1.3. Zellen so formatieren, dass Zahlen als Prozentangaben angezeigt werden.
1 0 1
SECTION 2 5.2. Inhalte SAMPLE QUESTION 13 0 13
5.2.1. Erscheinungsbild von Zellinhalten verändern. Schriftgröße, Schrifttyp.
2 0 2
5.2.2. Formatierung auf Zellinhalte anwenden: Fett, Kursiv, Unterstrichen, Doppelt unterstrichen.
1 0 1
5.2.3. Verschiedene Farben auf den Zellinhalt bzw. den Zellhintergrund anwenden.
2 0 2
5.2.4. Apply an autoformat/table style to a cell range.
5 0 5
5.2.5. Format einer Zelle bzw. eines Zellbereichs auf eine andere Zelle bzw. einen anderen Zellbereich übertragen.
3 0 3
SECTION 3 5.3. Ausrichtung, Rahmeneffekte SAMPLE QUESTION 16 0 16
5.3.1. Zeilenumbruch auf den Inhalt einer Zelle bzw. eines Zellbereichs anwenden.
2 0 2
5.3.2. Zellinhalte ausrichten. horizontal, vertikal. Orientierung des Zellinhalts anpassen.
5 0 5
5.3.3. Zellen verbinden und Titel in verbundenen Zellen zentrieren.
3 0 3
5.3.4. Einer Zelle bzw. einem Zellbereich Rahmeneffekte hinzufügen: Linien, Farben.
6 0 6
6. Diagramme 26 0 26
SECTION 1 6.1. Erstellen SAMPLE QUESTION 12 0 12
6.1.2. Verschiedene Diagramme aus Daten eines Arbeitsblattes/Tabellenblattes erstellen: Säulendiagramm, Balkendiagramm, Liniendiagramm, Kreisdiagramm.
3 0 3
6.1.3. Diagramm auswählen.
1 0 1
6.1.4. Diagrammtyp wechseln.
1 0 1
6.1.5. Diagramm verschieben, in der Größe verändern bzw. löschen.
7 0 7
SECTION 2 6.2. Bearbeiten SAMPLE QUESTION 14 0 14
6.2.1. Diagrammtitel hinzufügen, löschen oder bearbeiten.
1 0 1
6.2.2. Add, remove a chart legend.
1 0 1
6.2.3. Datenreihen eines Diagramms benennen: Werte/Zahlen, Prozentangaben.
2 0 2
6.2.4. Hintergrundfarbe der Diagrammfläche bzw. Füllfarbe der Legende ändern.
2 0 2
6.2.5. Farben von Säulen, Balken, Linien bzw. Kreissegmenten ändern.
3 0 3
6.2.6. Schriftgröße und Schriftfarbe des Diagrammtitels, der Achse bzw. des Legendentextes ändern.
5 0 5
7. Ausdruck vorbereiten 24 2 26
SECTION 1 7.1. Setup SAMPLE QUESTION 9 0 9
7.1.1. Seitenränder des Arbeitsblattes/Tabellenblattes ändern. oben, unten, rechts, links.
1 0 1
7.1.2. Ausrichtung des Arbeitsblattes/Tabellenblattes ändern: Hochformat, Querformat, Papiergröße ändern.
3 0 3
7.1.3. Seiteneinrichtung ändern, so dass der Inhalt des Arbeitsblattes/Tabellenblattes auf eine bestimmte Anzahl von Seiten passt.
2 0 2
7.1.4. Text in Kopf- bzw. Fußzeile in einem Arbeitsblatt/Tabellenblatt eingeben und bearbeiten.
1 0 1
7.1.5. Felder einfügen bzw. entfernen: Seitennummerierung, Datum, Zeit, Dateiname, Name des Arbeitsblattes/Tabellenblattes in Kopfbzw. Fußzeile.
2 0 2
SECTION 2 7.2. Überprüfen und Ausdruck SAMPLE QUESTION 15 2 17
7.2.1. Berechnungen und Text überprüfen und korrigieren.
2 0 2
7.2.2. Anzeige der Gitternetzlinien ein- bzw. ausschalten, Anzeige von Spalten- bzw. Zeilenköpfen für den Ausdruck.
3 0 3
7.2.3. Option für Wiederholungszeilen bzw. - spalten für den Ausdruck festlegen.
1 0 1
7.2.4. Arbeitsblatt/Tabellenblatt in der Vorschau/Seitenansicht betrachten.
1 2 3
7.2.5. Bestimmten Zellbereich eines Arbeitsblattes/Tabellenblattes, gesamtes Tabellenblatt, eine bestimmte Anzahl Ausdrucke, die gesamte Arbeitsmappe, ein ausgewähltes Diagramm drucken.
8 0 8

TEST4U premium quality
Check the quality
of our questions
Enter your e-mail address below and we will immediately send you 55 questions