1. Home Page 
  2. /
  3. e-tests 
  4. / TEST4U Microsoft Windows 8, 7, Vista, XP - German version

TEST4U Microsoft Windows 8, 7, Vista, XP
German version

Rely on TEST4U because it offers:


For Individuals

Do you need to acquire a computer certificate, or to renew an existing expired one? Are you interested in improving your knowledge and skills about computers? You can achieve it by using TEST4U from the convenience of your home!

For Enterprises

If your job is about computer education, then you stand just one step away from providing the best possible services! If you represent an educational institution, a business, or work as a public servant and you are interested in teaching the use of the operating system Microsoft Windows, then you should use the most popular learning program for office software.


What does TEST4U offer?

This edition includes educational material (exercises, tests) that will help the student learn how to perform basic functions at windows, use the notepad, work with folders and files, use copy paste, compression, print the files as desired, learn about viruses etc. This edition contains 154 Live in ates and 223 Quiz questions which will help the learner obtain a recognized computer certification and familiarize them with the examination process.

TEST4U includes test and exercises especially designed so as to cover the syllabus for computer certification acquisition or renewal. You will remain completely satisfied with the approach that the questions are designed, because the exercises are adjusted to the certification examinations of various Certification Bodies (e.g. DIPLOMA, ECDL-ICDL, Microsoft Certiport, Cambridge e.tc.).

It covers 100% the syllabus of DIPLOMA Certification Body (DIPLOMA Business Office και DIPLOMA Basic Office) and other Certifications Bodies : Ecdl Icdl (new profile, core, start 5.0), Microsoft Infotest, Vellum Cambridge, Acta, Key-cert, ICT, Globalcert.

If your knowledge is limited, we propose that, prior to practicing at TEST4U, you should watch the online video-lessons (e-courses) for each module.

Download the MS Windows 10 8 7 Vista XP Test which contains tests and exercises for practice.

For questions about participation fees (price per unit), please contact one of the certified examination centers of the Certification Body.

Last updated: 10 Jul 2018
Minimum system requirements
CPU: Pentium® 4 (or newer)
RAM: 512ΜΒ +
Hard disk free space: 1-10GB
Minimum screen resolution: 1152x864 (size of text, apps and other items 100%)

Operating system: Windows XP / Vista / 7 / 8 / 8.1 German Version (updated with newer service pack - Region Format: German (Germany))
Internet Explorer: 7.0+
Notepad
Paint
Continuous Internet connection is required
Syllabus
This product covers the following syllabus. You can see the sections covered as well as the number of questions by clicking on each tab.
TEST4U
  IN-ATES QUESTIONS [?]
 
QUIZ QUESTIONS [?]
 
QUESTIONS IN TOTAL
 
  154 223 377
SECTION 1Erste Schritte SAMPLE QUESTION 2 15 17
SECTION 2Grundfunktionen 1 SAMPLE QUESTION 4 18 22
SECTION 3Grundfunktionen 2 SAMPLE QUESTION 21 2 23
SECTION 4Grundfunktionen 3 SAMPLE QUESTION 0 19 19
SECTION 5Editor SAMPLE QUESTION 8 6 14
SECTION 6Icons SAMPLE QUESTION 6 23 29
SECTION 7Windows SAMPLE QUESTION 10 16 26
SECTION 8Grundlegende Konzepte 1 SAMPLE QUESTION 0 17 17
SECTION 9Grundlegende Konzepte 2 SAMPLE QUESTION 0 20 20
SECTION 10Ordner 1 SAMPLE QUESTION 2 19 21
SECTION 11Ordner 2 SAMPLE QUESTION 24 0 24
SECTION 12Dateien 1 SAMPLE QUESTION 3 21 24
SECTION 13Dateien 2 SAMPLE QUESTION 25 0 25
SECTION 14Kopieren-Ausschneiden-Einfügen SAMPLE QUESTION 15 1 16
SECTION 15Löschen-Wiederherstellen SAMPLE QUESTION 8 4 12
SECTION 16Suchen SAMPLE QUESTION 11 6 17
SECTION 17Komprimierung SAMPLE QUESTION 6 7 13
SECTION 18Computer Viren SAMPLE QUESTION 0 22 22
SECTION 19Drucken SAMPLE QUESTION 9 7 16
New ECDLECDL v6.0
  IN-ATES QUESTIONS [?]
 
QUIZ QUESTIONS [?]
 
QUESTIONS IN TOTAL
 
  154 685 839
1. Computer und mobile Endgeräte 0 287 287
SECTION 1 1.1. IKT SAMPLE QUESTION 0 57 57
1.1.1 Wissen, was Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) ist.
0 5 5
1.1.2. Arten von IKT-Dienstleistungen und IKTAnwendungsmöglichkeiten kennen, wie: Internet-Dienstleistungen, Mobilfunktechnologie, Office-Anwendungen.
0 52 52
SECTION 2 1.2. Hardware SAMPLE QUESTION 0 144 144
1.2.1. Wissen, was Hardware ist. Die wichtigsten Computertypen kennen, wie: Desktop-PCs, Notebooks, Tablets. Weitere tragbare Geräte bzw. Mobilgeräte kennen, wie: Smartphones, Media Player (Abspielgeräte), Digitalkameras.
0 26 26
1.2.2. Wissen, was Prozessoren, RAM (Random Access Memory) und Speicher sind. Deren Auswirkung auf die Leistungsfähigkeit von Computern und Mobilgeräten verstehen.
0 42 42
1.2.3. Die wichtigsten internen und externen Geräte kennen, wie: Drucker, Monitor, Scanner, Tastatur, Maus bzw. Touchpad, Webcam, Lautsprecher, Mikrofon, Dockingstation.
0 62 62
1.2.4. Gebräuchliche Schnittstellen für die Eingabe bzw. Ausgabe kennen, wie: USB, HDMI.
0 14 14
SECTION 3 1.3. Software und Lizenzierung SAMPLE QUESTION 0 74 74
1.3.1. Wissen, was Software ist. Die wichtigsten Arten von Software unterscheiden können, wie: Betriebssystem, Anwendungssoftware. Wissen, dass Software lokal installiert oder online verfügbar sein kann.
0 18 18
1.3.2. Wissen, was ein Betriebssystem ist. Einige gängige Betriebssysteme für Computer und Mobilgeräte kennen.
0 17 17
1.3.3. Beispiele für Softwareanwendungen und deren Einsatzgebiete kennen, wie: Office- Anwendungen, Kommunikation, soziale Netzwerke, Medien, Design, Apps.
0 21 21
1.3.4. Den Begriff Endbenutzer-Lizenzvertrag (EULA, End User License Agreement) kennen. Wissen, dass Software vor Gebrauch lizenziert werden muss.
0 9 9
1.3.5. Lizenzmodelle kennen und unterscheiden, wie: proprietäre Software, Open Source, Shareware, Freeware. Begriffe kennen wie: Probeversion, Testversion, Demoversion.
0 9 9
SECTION 4 1.4. Hochfahren und Herunterfahren SAMPLE QUESTION 0 12 12
1.4.1. Den Computer starten und sich mit Benutzername und Passwort anmelden.
0 2 2
1.4.2. Sich ordnungsgemäß am Computer abmelden, einen Computer ordnungsgemäß herunterfahren, einen Neustart ordnungsgemäß ausführen.
0 10 10
2. Desktop, Symbole, Einstellungen 48 71 119
SECTION 1 2.1. Desktop und Symbole SAMPLE QUESTION 8 31 39
2.1.1. Verwendung und Zweck von Desktop und Taskleiste verstehen.
0 8 8
2.1.2. Übliche Symbole für Dateien, Ordner, Anwendungen, Drucker, Laufwerke, Verknüpfungen/Aliasse, Papierkorb kennen.
1 17 18
2.1.3. Symbole markieren und verschieben.
0 3 3
2.1.4. Verknüpfung/Alias erstellen, umbenennen, löschen.
7 3 10
SECTION 2 2.2. Fenster verwenden SAMPLE QUESTION 15 18 33
2.2.1. Die verschiedenen Bereiche eines Fensters kennen: Titelleiste, Menüleiste, Symbolleiste, Multifunktionsleiste bzw. Menüband, Statusleiste, Bildlaufleiste.
2 12 14
2.2.2. Fenster öffnen, minimieren, wiederherstellen, maximieren, verkleinern, verschieben, schließen; Fenstergröße anpassen.
12 5 17
2.2.3. Zwischen geöffneten Fenstern wechseln.
1 1 2
SECTION 3 2.3. Werkzeuge und Einstellungen SAMPLE QUESTION 25 22 47
2.3.1. Verfügbare Hilfe-Funktionen verwenden.
1 2 3
2.3.2. Grundlegende Systeminformationen des Computers anzeigen: Name und Versionsnummer des Betriebssystems, installierter RAM.
5 2 7
2.3.3. Desktop-Einstellungen ändern: Datum und Uhrzeit, Lautstärke, Desktophintergrund, Bildschirmauflösung.
8 7 15
2.3.4. Tastatur-Eingabesprache hinzufügen, wechseln, entfernen; die Standardeingabesprache festlegen.
0 4 4
2.3.5. Eine nicht mehr reagierende Anwendung beenden.
1 1 2
2.3.6. Anwendungssoftware installieren, deinstallieren.
8 2 10
2.3.8. Screenshot vom gesamten Bildschirm, vom aktiven Fenster erstellen.
2 4 6
3. Datenausgabe 18 19 37
SECTION 1 3.1. Arbeiten mit Text SAMPLE QUESTION 10 11 21
3.1.1. Ein Textverarbeitungsprogramm öffnen, beenden; Dateien öffnen, schließen.
4 2 6
3.1.2. Text in ein Dokument eingeben.
1 0 1
3.1.3. Text innerhalb eines Dokuments oder zwischen geöffneten Dokumenten kopieren bzw. verschieben. Einen Screenshot in ein Dokument einfügen.
0 5 5
3.1.4. Ein Dokument benennen und an einem Ort auf einem Laufwerk speichern. Ein Dokument unter einem anderen Namen und/oder an einem anderen Ort speichern.
5 4 9
SECTION 2 3.2. Drucken SAMPLE QUESTION 8 8 16
3.2.1. Einen Drucker installieren, deinstallieren. Eine Testseite drucken.
2 1 3
3.2.2. Einen installierten Drucker als Standarddrucker festlegen.
2 3 5
3.2.3. Ein Dokument mit einem Textverarbeitungsprogramm ausdrucken.
2 0 2
3.2.4. Einen Druckauftrag anzeigen, anhalten, fortsetzen, neu starten, abbrechen.
2 4 6
4. Dateiverwaltung 88 105 193
SECTION 1 4.1. Dateien und Ordner SAMPLE QUESTION 35 46 81
4.1.1. Verstehen, wie mit einem Betriebssystem Laufwerke, Ordner und Dateien in einer hierarchischen Struktur organisiert werden. Zwischen Laufwerken, Ordnern, Unterordnern, Dateien navigieren. Ordner erweitern, reduzieren.
1 14 15
4.1.2. Eigenschaften einer Datei, eines Ordners anzeigen: Name, Größe, Speicherort.
5 1 6
4.1.3. Die Ansicht zur Anzeige von Dateien und Ordnern ändern, wie: Kacheln, Symbole, Liste, Details.
7 6 13
4.1.4. Übliche Dateitypen kennen, wie: Textverarbeitungsdatei, Tabellenkalkulationsdatei, Präsentationsdatei, Dateien im Portable Document Format (pdf), Bilddatei, Audiodatei, Videodatei, komprimierte Datei, ausführbare Datei.
0 8 8
4.1.5. Laufwerk, Ordner, Datei öffnen.
3 6 9
4.1.6. Gute Praxis für die Vergabe von Ordner- und Dateinamen anwenden: aussagekräftige Namen verwenden, um die Suche und die Organisation von Ordnern und Dateien zu erleichtern.
0 3 3
4.1.7. Ordner erstellen.
5 0 5
4.1.8. Ordner und Dateien umbenennen.
2 1 3
4.1.9. Dateien anhand bestimmter Eigenschaften suchen: Dateiname, Teil des Dateinamens (falls erforderlich mit Platzhaltern), Inhalt, Änderungsdatum.
11 6 17
4.1.10. Liste der zuletzt verwendeten Dateien anzeigen.
1 1 2
SECTION 2 4.2. Dateien und Ordner organisieren SAMPLE QUESTION 44 14 58
4.2.1. Eine Datei oder einen Ordner bzw. mehrereaufeinander folgende oder nicht aufeinander folgende Dateien oder Ordner auswählen.
6 4 10
4.2.2. Dateien in aufsteigender oder absteigender Reihenfolge nach Name, Größe, Typ oder Änderungsdatum sortieren.
8 6 14
4.2.3. Ordner, Dateien in einen anderen Ordner bzw. auf ein anderes Laufwerk kopieren oder verschieben.
16 0 16
4.2.4. Ordner, Dateien löschen bzw. in den Papierkorb verschieben; Ordner, Dateien in den ursprünglichen Speicherorten wiederherstellen.
13 3 16
4.2.5. Den Papierkorb leeren.
1 1 2
SECTION 3 4.3. Speicher und Komprimierung SAMPLE QUESTION 9 45 54
4.3.1. Die wichtigsten Speichermedien kennen, wie: interne Festplatte, externe Festplatte, Netzlaufwerk, CD, DVD, Blu-ray Disc, USBStick, Speicherkarte, Online-Datenspeicher.
0 20 20
4.3.2. Die Maßeinheit für die Größe von Dateien und Ordnern und für die Kapazität von Speichermedien kennen, wie: KB, MB, GB, TB
0 18 18
4.3.3. Information über den verfügbaren Speicherplatz von Datenträgern anzeigen.
3 0 3
4.3.4. Sinn und Zweck von Datei-/Ordnerkomprimierung verstehen.
0 7 7
4.3.5. Dateien, Ordner komprimieren.
3 0 3
4.3.6. Komprimierte Dateien, Ordner in einen Ordner auf einem Laufwerk extrahieren.
3 0 3
5. Netzwerke 0 104 104
SECTION 1 5.1. Grundbegriffe zu Netzwerk SAMPLE QUESTION 0 82 82
5.1.1. Wissen, was ein Netzwerk ist. Den Verwendungszweck eines Netzwerks kennen: gesicherter Zugriff auf Geräte und Daten, gemeinsame Nutzung.
0 18 18
5.1.2. Wissen, was das Internet ist. Die wichtigsten Anwendungsgebiete kennen, wie: World Wide Web (WWW), VoIP (Voice over Internet Protocol), E-Mail, IM (Instant Messaging).
0 40 40
5.1.3. Wissen, was Intranet und Virtual Private Network (VPN) sind. Wissen, wofür man sie hauptsächlich verwendet.
0 10 10
5.1.4. Verstehen, was Übertragungsrate bedeutet, und wie sie gemessen wird: Bits pro Sekunde (bit/s), Kilobits pro Sekunde (Kbit/s), Megabits pro Sekunde (Mbit/s), Gigabits pro Sekunde (Gbit/s).
0 10 10
5.1.5. Wissen, was Herunterladen (Download) von einem Netzwerk und Hochladen (Upload) auf ein Netzwerk bedeutet.
0 4 4
SECTION 2 5.2. Zugriff auf ein Netzwerk SAMPLE QUESTION 0 22 22
5.2.1. Verschiedene Möglichkeiten für die Verbindung zum Internet kennen, wie: Telefonleitung, Mobilfunktechnologie (z.B. UMTS, LTE), Kabel, Wi-Fi bzw. WLAN, Satellit.
0 16 16
5.2.2. Wissen, was ein Internet Service Provider (ISP) ist. Wichtige Kriterien zur Beurteilung von Internet-Anbietern kennen, wie: Upload- Geschwindigkeit, Download-Geschwindigkeit, Datenvolumen, Kosten.
0 4 4
5.2.3. Den Status eines Drahtlosnetzwerks erkennen: geschützt/sicher, offen.
0 1 1
5.2.4. Eine Verbindung zu einem Drahtlosnetzwerk herstellen.
0 1 1
6. Sicherheit und Wohlbefinden 0 99 99
SECTION 1 6.1. Daten und Geräte schützen SAMPLE QUESTION 0 35 35
6.1.1. Regeln für Erstellung und Verwendung von Passwörtern kennen, wie: ausreichende Passwortlänge, angemessene Mischung aus Zeichen und Ziffern, Passwörter niemandem mitteilen, Passwörter regelmäßig wechseln.
0 7 7
6.1.2. Wissen, was eine Firewall ist und ihre Aufgaben kennen.
0 3 3
6.1.3. Verstehen, warum man regelmäßig Backups erstellen soll und warum man sie an räumlich getrennten Orten aufbewahren sollte.
0 17 17
6.1.4. Verstehen, warum Antiviren-Software regelmäßig aktualisiert werden muss, und wissen, wann man Betriebssysteme und Software-Anwendungen aktualisieren sollte.
0 8 8
SECTION 2 6.2. Malware SAMPLE QUESTION 0 33 33
6.2.1. Wissen, was Malware ist. Verschiedene Typen von Malware kennen, wie: Virus, Wurm, Trojaner, Spyware.
0 12 12
6.2.2. Wissen, wie Malware einen Computer oder ein Mobilgerät infizieren kann.
0 13 13
6.2.3. Einen Computer mit Antiviren-Software scannen.
0 8 8
SECTION 3 6.3. Gesundheit und Green IT SAMPLE QUESTION 0 31 31
6.3.1. Maßnahmen kennen, die zur Gesunderhaltung bei der Computerarbeit beitragen: regelmäßig Pausen einlegen, auf richtige Beleuchtung und Körperhaltung achten.
0 15 15
6.3.2. Energiesparmaßnahmen bei Computern und Mobilgeräten kennen: Ausschalten, Einstellungen zur automatischen Abschaltung, Hintergrundbeleuchtung, Einstellungen für Ruhezustand.
0 2 2
6.3.3. Verstehen, dass Computer, Mobilgeräte, Batterien/Akkus, Druckerpatronen und Papier recycelt werden sollten.
0 4 4
6.3.4. Hilfsmittel für einen barrierefreien Zugang kennen, wie: Spracherkennungssoftware, Bildschirmleseprogramm (Screenreader), Bildschirmvergrößerung/Bildschirmlupe, Bildschirmtastatur, kontraststarke Darstellung.
0 10 10

TEST4U premium quality
Check the quality
of our questions
Enter your e-mail address below and we will immediately send you 55 questions


Price drop alert

We will inform you as soon as the price for this product drops.